Fronleichnam 30.05.2024 Lesejahr B

„Während des Mahls nahm er das Brot und sprach den Lobpreis; dann brach er das Brot, reichte es ihnen und sagte: nehmt, das ist mein Leib. Dann nahm er den Kelch, sprach das Dankgebet, gab ihn den Jüngern und sie tranken alle daraus. Und er sagte zu ihnen: das ist mein Blut des Bundes, das für viele vergossen wird.“ Mk 14,22ff

„Aber breite diese Gnaden auch über alle armen Sünder aus; gib den Eifer deiner Liebe den lauen und erschlafften Seelen; lass die schon vollkommenen Seelen nach Heiligkeit streben und dass der Tau deines Blutes alle Tugend auf der Erde erblühen lasse. Herr, gib uns Heilige!“ ˆPfr. von Ars

Dreifaltigkeitssonntag 26.05.2024 Lesejahr B

„Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Mir ist alle Vollmacht gegeben im Himmel und auf der Erde. Darum geht und macht alle Völker zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe.“ Mt 28,18ff

. „Oh! Mein Kind, ich werde dir mehr durch meinen Tod als durch mein Leben helfen!...Mein Kind, du wirst in zwei Jahren in die Mission aufbrechen… Dort unten wirst du eine Arbeit beginnen, die aber scheitern wird. Nach mehreren Jahren wirst du von neuem anfangen wieder aufzubauen, aber du wirst erneut scheitern. Oh! Mein Kind, so viele Kreuze und Prüfungen erwarten dich im Leben, aber welche Folgen sich daraus für dich ergeben mögen, was auch immer kommt, was wer auch immer dir sagen wird, gib niemals auf, wirf niemals hin, sei immer mutig, immer, immer, immer“.° Pfr. von Ars

Pfingsten 19.05.2024 Lesejahr B

„Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in der ganzen Wahrheit leiten… Er wird mich verherrlichen; denn er wird von dem, was mein ist, nehmen und es euch verkünden.“ Joh 15, 13f

„Er hat uns vom Heiligen Geist gesprochen, der unser Sein entflammt und belebt, der allein die Wünsche unseres Herzens ganz erfüllen, unserer Seele den Frieden schenken und uns schon hier auf Erden glücklich machen kann.“ ° Cath. Lassagne

7. Sonntag der Osterzeit 12.05.2024 Lesejahr B

„Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist Wahrheit. Wie du mich in die Welt gesandt hast, so habe auch ich sie in die Welt gesandt.“ Joh 17,17f

„Aber die Wahrheit! Sie ist unerschöpflich! Sie ist unversiegbar! Sie strömt von Leben! Sie ist glühender als dieses schöne Feuer.“ °Pfr. von Ars

Christi Himmelfahrt 9.05.2024, Lesejahr B

„Nachdem Jesus, der Herr, dies zu ihnen gesagt hatte, wurde er in den Himmel aufgenommen und setzte sich zur Rechten Gottes“ Mk 16,19

„Tränen, und so aufrichtige Tränen, dass er sich deren gar nicht mehr schämte, flossen in Strömen über seine Wangen. Was er hörte, überstieg so sehr seine Erwartung, dass er zu träumen glaubte. Was ihn am meisten traf, war die große Überzeugung, die jedes Wort begleitete, und das sich mit der Seele des Heiligen in eines jeden Inneres ergoss.“ °Zeugnis eines Arztes aus Lyon bei der Katechese des Hl. Pfarrers.