*
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Letzte Ă„nderungen Letzte Ă„nderungen
Aktuelles Aktuelles
2018 2018
2017 2017
2016 2016
2015 2015
2014 2014
2013 2013
2012 2012
2011 2011
2010 2010
2009 2009
Unsere Gebetsgemeinschaft Unsere Gebetsgemeinschaft
Pfarrer von Ars Pfarrer von Ars
Worte d. hl. Pfarrers von Ars Worte d. hl. Pfarrers von Ars
Archiv Worte Pfr. v. Ars Archiv Worte Pfr. v. Ars
Geistliche Impulse Geistliche Impulse
Archiv 2017 Archiv 2017
Archiv 2018 Archiv 2018
Archiv 2019 Archiv 2019
Koordinationsteam Koordinationsteam
Gebete Gebete
Archiv Archiv
Lieder Lieder
Textsammlung Textsammlung
Mitglied werden Mitglied werden
Links Links
Impressum Impressum
Datenschutz Datenschutz
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

7. Sonntag Im Jahreskreis 24.02.2019 Lesejahr C

„In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Euch die ihr zuhört, sage ich euch: liebt eure Feinde, tut denen Gutes, die euch hassen…. und ihr werdet Söhne des Höchsten sein;“ Lk 6,27.35

„Es ist ganz ausgeschlossen, Gott zu lieben und ihm zu gefallen, ohne von seinem göttlichen Wort genährt werden.“° Pfr. von Ars

Die Worte Jesu scheinen uns unerfüllbar, sie entsprechen so gar nicht unserem eigenen Empfinden von Gerechtigkeit. Und doch haben uns viele Heilige, besonders auch der Pfarrer von Ars, gezeigt, dass genau in diesem Gebot eine Kraft zu neuem Leben ist - nicht nur für andere, sondern auch für uns selbst, die wir uns eigentlich dadurch zunächst benachteiligt fühlen.

Wir hören die Weisungen, aber zu wenig die Anrede: euch, die ihr zuhört. Das bedeutet nicht nur die Aufforderung nun aufmerksam zu sein, um eine Mitteilung zu erhalten, sondern – so erklärt es uns der Pfarrer von Ars – vom göttlichen Wort genährt zu werden.

Wenn wir also zuhö

Weiterlesen

6. Sonntag im Jahreskreis 17.02.2019 Lesejahr C

6. Sonntag im Jahreskreis 17.02.2019 Lesejahr C


„In jener Zeit stieg Jesus mit den Zwölf den Berg hinab…
Selig, ihr Armen, denn euch gehört das Reich Gottes…
Doch weh euch, ihr Reichen; denn ihr habt euren Trost schon empfangen.“ Lk 6,17.20.24

„Sehet die Könige, die Kaiser, die Großen der Erde an; sie sind sehr reich: sind sie zufrieden? Wenn sie den guten Gott lieben, ja; sonst aber nicht, sie sind nicht zufrieden.“ Pfr. von Ars°

Der Herr kommt vom Berg herab, auf dem er die ganze Nacht gebetet hat, um am Morgen seine zwölf Apostel  aus der Schar der Jünger auszuwählen.
Wenn der Herr herabkommt, dann um  unseretwillen,  um uns hinauf zuziehen zum Vater. Seine Worte richtet er an die Jünger, an die, die ihm nachfolgen, also heute  an uns.
Der Pfarrer von Ars hilft uns zu verstehen, wer die Armen sind, denen das Reich Gottes gehört. Das Kriterium ist nicht die materielle Armut, sondern die Liebe zu Gott und damit auch zum Nächsten. Auch die Reichen,

Weiterlesen

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail